«Was hast du dir erlaubt? Hast du barfuß unter freiem Himmel getanzt? Hast du dich beflügeln lassen von deiner Phantasie? Bist du im Mondschein durch samtenes Wasser geschwommen und hast dabei die Nacht entdeckt? Hast du etwas riskiert? Warst du einfallsreich? Hast du deinen Einfällen die Möglichkeit gegeben, dich reich zu machen? Hast du deine Träume gelebt? Bist du neugierig geblieben auf das, was noch kommt? Dann lass' uns gehen."

 

Cambra Maria Skadé

„Du bist so jung, wie du dich fühlst.  Wenn du anfängst, die Wärme deiner Seele zu spüren, wirst du eine Jugendlichkeit in dir haben, die dir niemand nehmen kann.“

 

 — John O'Donohue

 

 

Hab' einen Herz erwärmenden Tag!

16.04.20121

 

Juhuuu, der PRANASTONES-Anhänger ist fertig!

 

Vielen herzlichen Dank an Frank von VANYAN für die Schaffung dieser kleinen Kunstwerke!

 

www.vanyan.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01.04.2021

WALDGOLD

 

Es freut uns sehr, dass das wertvolle WALDGOLD bei uns eingezogen ist und nun auch bei uns entdeckt werden darf!

 

 

Dieses Wundermittel aus dem Wald ist eine uralte vergessene Tradition. Schon vor vielen Jahren wurde diese Harzsalbe zur Wundheilung eingesetzt. Im Harz sind alle Heilinformationen gespeichert, die für eine Wundheilung benötigt werden. 

 

Lassen Sie sich überraschen, was dieses alte Heilmittel zu bieten hat. Sie werden staunen!

 

Herzlichen Dank Véronique - MERAKI!

 

01.02.2021

Gemeinschaftspraxis

 

Es freut mich sehr, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Nicole Kolly nun mit ihrer Fusspflege-Praxis bei mir eingezogen ist! Wir erfüllen uns damit einen Wunsch und führen nun eine Gemeinschaftspraxis!

 

Frau Kolly bietet eine ganzheitliche Fusspflege an und führt diese auf Ihren Wunsch bei Ihnen zu Hause oder in ihrer Praxis durch.

 

Anmeldungen gerne unter 079 776 49 71.

 

25.04.2020

Informationen bezüglich

Covid-19

 

Herzlich Willkommen zurück in meiner Praxis!

  

Geschätzte Kundinnen und Kunden

 

Es freut mich sehr, meinen Praxisbetrieb am 27. April 2020 wieder aufnehmen zu dürfen.

 

Der Bundesrat stuft die Situation in der Schweiz nach wie vor als ausserordentliche Lage ein und die Gesundheit der Bevölkerung ist weiterhin oberste Priorität. Daher bitte ich Sie, auch in meiner Praxis die geltenden Hygiene- und Verhaltensregeln des BAG einzuhalten.

 

Während den Behandlungen kann der Mindestabstand nicht eingehalten werden. Um dennoch den maximalen Schutz gewährleisten zu können, werde ich folgende Massnahmen treffen:

  • ich werde in meiner Praxis eine Schutzmaske tragen
  • für Patienten sind Schutzmasken nicht obligatorisch, sie dürfen aber selbstverständlich ihre eigene  Schutzmaske mitbringen
  • Patienten der Risiko-Gruppe werde ich eine Schutzmaske zur Verfügung stellen und sie bitten, diese während der Behandlung zu tragen

Bitte verzichten Sie auf Ihre Behandlung:

  • wenn Sie Fieber oder Erkältungs-Symptome wie Husten, Halsschmerzen, Schnupfen etc. haben
  • wenn Sie in Kontakt mit Corona-Virus-Infizierten oder -verdächtigen Personen waren

Bitte beachten Sie, dass Sie bei Krankheit Ihren Termin per Nachricht auf dem Telefonbeantworter oder per SMS absagen sollten (079 508 43 30). 

 

Falls Sie positiv auf das Coronavirus getestet wurden, bitte ich Sie, mir dies unbedingt mitzuteilen.

 

Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen und für Ihre Mitarbeit und freue mich, Sie wieder in meiner Praxis begrüssen zu dürfen!

 

Florence Eggertswyler

"Damit es Frieden in der Welt gibt, müssen die Völker in Frieden leben.

Damit es Frieden zwischen den Völkern gibt, dürfen sich die Städte nicht gegeneinander erheben.

Damit es Frieden in den Städten gibt, müssen sich die Nachbarn verstehen.

Damit es Frieden zwischen Nachbarn gibt, muß im eigenen Haus Frieden herrschen.

Damit im Haus Frieden herrscht, 
muß man ihn im eigenen Herzen finden."

~ Laotse ~
"Damit es Frieden in der Welt gibt, müssen die Völker in Frieden leben.

Damit es Frieden zwischen den Völkern gibt, dürfen sich die Städte nicht gegeneinander erheben.

Damit es Frieden in den Städten gibt, müssen sich die Nachbarn verstehen.

Damit es Frieden zwischen Nachbarn gibt, muß im eigenen Haus Frieden herrschen.

Damit im Haus Frieden herrscht, 
muß man ihn im eigenen Herzen finden."

~ Laotse ~
"Damit es Frieden in der Welt gibt, müssen die Völker in Frieden leben.

Damit es Frieden zwischen den Völkern gibt, dürfen sich die Städte nicht gegeneinander erheben.

Damit es Frieden in den Städten gibt, müssen sich die Nachbarn verstehen.

Damit es Frieden zwischen Nachbarn gibt, muß im eigenen Haus Frieden herrschen.

Damit im Haus Frieden herrscht, 
muß man ihn im eigenen Herzen finden."

~ Laotse ~